Kommentare: 14
  • #14

    Georg Wiesmann (Sonntag, 06 März 2016 21:09)

    Hallo Herr Schmidt,
    zuerst will ich mich erstmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ich wollte flipped claasroom einfach mal ausprobieren und Ihre ganzen sinnvollen Tipps haben mir das Leben sehr erleichtert. Im moment orientiere ich mich auch noch sehr an Ihren Videos für meine 8I Klasse der Realschule. (https://www.youtube.com/channel/UCXfUgBeV0zzDbVS1dwgTiMQ).
    Für jeden Tipp von Ihnen bin ich natürlich sehr dankbar.
    Viele Grüße
    Georg Wiesmann

  • #13

    Thomas Klein (Samstag, 06 Februar 2016 14:02)

    Hallo,

    das ist eine coole Sache, werde es vielleicht demnächst mal ausprobieren. Ich entwickle selbst eine Art digitalen Mathe-Trainer, der sich vielleicht gut als Ergänzung zu dem Konzept eignen würde. Schauen Sie sich die Sache doch einfach mal an. Sie finden den Mathe-Trainer auf meiner Seite oder direkt unter https://thomasklein1982.wordpress.com/mathe-trainer/ (Aktuelle Version verwenden, Entwickler-Version ist nur für mich zum Testen)

    Kurz-Anleitung: Auf "Aufgabensammlung zusammenstellen" klicken. Dort einen beliebigen Klassencode und eine beliebige Nummer auswählen und dann Aufgabentypen nach Schwierigkeit (1-3 Sterne) auswählen. Ganz unten entsteht ein klickbarer Link zu den Aufgaben. Diesen kann man dann den Schülern direkt zur Verfügung stellen. Am Ende erhält der Schüler einen Ergebniscode, der nur für ihn gültig ist und anhand dessen man erkennen kann, wie viel Prozent der Aufgaben er korrekt gelöst hat.

    Fertige Aufgaben finden Sie z.B. auf der Seite der 6b (https://thomasklein1982.wordpress.com/5b/) oder der 8f (https://thomasklein1982.wordpress.com/7f/).

    Für Feedback wäre ich dankbar,
    Thomas Klein.

  • #12

    Anna-Lena Mayer (Donnerstag, 30 Juli 2015 22:27)

    Hallo Herr Schmidt,
    ich freue mich, dass Sie mit dieser Art des Unterrichts weiter machen und auch immer weiter verbessern,
    Mir hat es im Unterricht und zu Hause bei den Aufgaben sehr geholfen und wollte mich deshalb noch bei Ihnen bedanken.
    Machen Sie weiter so :D

    Liebe Grüße
    Anna-Lena Mayer

  • #11

    Adrian Dehn (Donnerstag, 21 Mai 2015 21:50)

    Hallo Herr Schmidt,
    ich habe heute wegen einer Matheschulaufgabe, die ich morgen schreibe, bei YouTube geschaut, ob ich gute Erklärungen zur Zentrischen Streckung, Funktionalen Abhängigkeiten und Vierstreckensätzen finde. Dabei bin ich auf Ihre Videos und Ihren Kanal gestoßen. Ich muss sagen, dass ich Ihr Konzept des Unterrichts und ihr Engagement sehr gut finde und muss mich bei Ihnen (auch wenn ich keiner Ihrer Schüler bin) bei Ihnen bedanken, dass Sie so gute Videos machen. Diese haben mir sehr geholfen, da ich in Mathe eigentlich ein totaler Versager bin :D
    Ich hoffe, es gibt noch mehr von Ihren wirklich sehr hilfreichen Videos.
    Mit freundlichem Gruß,
    Adrian Dehn

  • #10

    Christian Schett (Montag, 17 November 2014 11:30)

    Zunächst einmal herzlichen Dank für die freundliche Erwähnung. Ich war so frei, auf meinem Blog ebenfalls auf diese Seite zu verlinken (http://www.flipclass.eu/videos/).

    Als Schüler stand ich mit der Mathematik über viele Jahre auf Kriegsfuß, lag vielleicht auch daran, dass es damals nicht die Möglichkeit gab, sich zu Hause in aller Ruhe die Inhalte in Form eines Videos ansehen zu können.
    Heute als Lehrer freue ich mich, dass immer mehr Kolleg/innen diese Möglichkeit nützen und ihren Schüler/innen damit einen echten "Mehrwert" anbieten.
    Gratulation zur gelungenen Seite, Hut ab vor den vielen Videos, die schon auf Ihrem Kanal zu finden sind - muss wohl wieder mal Gas geben ;-) - und weiterhin so viel Freude beim Class flippen.

    Liebe Grüße vom Bodensee,
    Christian

  • #9

    Christine Pöschl (Mittwoch, 03 September 2014 16:28)

    Lieber Herr Schmidt,
    ich habe ebenfalls im vorigen Jahr mit Flipped Classroom begonnen, in einer 5. Klasse Realgymnasiusm (entspricht einer 9. Klasse in Deutschland). Auch ich habe zunächst mit Präsentationen begonnen, es hat sich aber herausgestellt, dass das für die Schülerinnen und Schüler nicht so ideal war (mir hats gefallen, aus den Gründen, die auch sie schreiben) und dann im 2. Semester mit Videos begonnen, mit einem ähnlichen System wie sie, nämlich Powerpoint und Screencast-o-matic. Heute haben wir besprochn, ob wir damit weiter machen und sie da, die Schülerinnen und Schüler wissen es zu schätzen - nicht alle, aber die Mehrheit. Die Videos habe ich in einer Playlist auf youtube (https://www.youtube.com/playlist?list=PLe4y5jBTIDb0IK8uZYYQ7tCUrprnAOLlA) und verlinke sie auf die Lernplattform. Allerdings werde ich heuer einen eigenen Kanal für diese Videos anlegen (auf meinem eigenen Kanal habe ich auch andere Videos, z. Teil auch aus der Schule). Ich finde das System toll, wenn auch aufwändig!
    Liebe Grüße aus Österreich
    Christine

  • #8

    Martin Derwing (Sonntag, 29 Juni 2014 18:05)

    Lieber Herr Schmidt,

    vielen Dank für die recht interessanten Einblicke in dieses Unterrichtsmodell. Ich stelle selbst Videos für meine Schüler her, die sie für die Hausaufgaben oder zur Wiederholung vor Leistungsnachweisen verwenden können.
    Aber auf die Idee, dass man das Theoretische und die Hausaufgaben tauschen könnte, bin ich irgendwie nicht gekommen. Das klingt jedenfalls sehr spannend und bietet einige Anreize für das nächste Schuljahr.

    Wenn Sie nichts dagegen habe, dann setze ich auch auf meiner Homepage Links auf ihre Youtube-Videos und ihre Homepage.

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Derwing

  • #7

    Hans-Jürgen (Sonntag, 15 Juni 2014 07:52)

    Hallo, mein Lieber!
    Toll, wie du dich da mal wieder reinhängst! Und man merkt dir in jeder Sekunde an, dass dir das Ganze einen heiden Spaß macht. - Nachdem "mein" Unterrichtsraumprojekt gescheitert ist, überlege ich, mir dein Projekt in den Sommerferien mal genauer anzusehen ...
    Weiterhin viel Spaß und Erfolg!
    Und grüsse deine Lieben von mir!
    Hans-Jürgen

  • #6

    Antonia Ritter (Montag, 28 April 2014 19:11)

    Ich bin Schülerin an einer Realschule in Bayern und besuche jetzt die 10. Klasse im ersten Zweig (Wahlfach Mathematik). Gerade bin ich zufällig auf Ihre Page gestoßen und ich finde sie prilliant. Bitte machen Sie weiter so

  • #5

    Peter Ringeisen (Mittwoch, 09 April 2014 00:23)

    Schöne Homepage und gut gemachtes Erklär-Video zum "Flipped Classroom"! Da spürt man Engagement - und ich kann mir gut vorstellen, dass es die Schüler motiviert.

  • #4

    Wolfgang Schlicht (Freitag, 28 März 2014 22:13)

    Servus Sebastian,
    Danke für die Einblicke in deine Arbeit beim lernreich 2.0 Treffen in LA. Wir bleiben hoffentlich in Kontakt. Mach weiter so.

  • #3

    Philipp Pongratz (Dienstag, 25 März 2014 19:11)

    Da ich keinen Youtube Account besitze möchte ich mir hier für ihr tolles Video auf Youtube bedanken, Es hat mir sehr gut geholfen.

  • #2

    Christian Decker (Donnerstag, 27 Februar 2014 23:06)

    Es sollte natürlich Flipped heißen ...

  • #1

    Christian Decker (Donnerstag, 27 Februar 2014 23:05)

    Lieber Herr Schmidt,

    ich finde Ihre Website und das darin zum Ausdruck kommende Engagement sehr lobenswert. Als Hochschullehrer habe ich zwar eine etwas anders gelagerte Aufgabenstellung. Allerdings kann ich viele Ausführungen und Schilderungen aus eigener Erfahrung bestätigen und sehr gut nachvollziehen.

    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg mit dem Flippet Classroom!

    Herzliche Grüße

    Christian Decker

Freuen würde ich mich über jede Art von Feedback, entweder im Gästebuch oder hier als Nachricht.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.